Eurojackpot Spieler aus der Nähe von Heidelberg gewinnt 221.000 Euro

Kräftig am Millionentopf gerüttelt, doch den Jackpot beim Eurolotto um eine Zahl verpasst: Ein Eurojackpot – Spieler aus Baden-Württemberg war nahe dran an 18 Millionen Euro. So sprangen für den Lotto-Spieler aus der Nähe von Heidelberg „nur“ knapp 221.000 Euro heraus.

Der Tipper aus dem Rhein-Neckar-Kreis sagte für die Eurojackpot-Ziehung am Freitag (4. Dezember) die fünf Gewinnzahlen 14, 16, 26, 34 und 38 korrekt voraus. Auch die Zusatzzahl 2 der europäischen Lotterie stand auf seiner Spielquittung. Zum Millionen-Jackpot fehlte nur die zweite Zusatzzahl 8, teilte Lotto Baden-Württemberg am Samstag mit.

Der Kurpfälzer hatte auf die 4 gesetzt. Statt des mit 18 Millionen Euro gefüllten Gewinntopfs muss sich der Spielteilnehmer zusammen mit vier weiteren Tippern mit einem Treffer im zweiten Rang begnügen. Immerhin sprangen so noch genau 220.909 Euro heraus. Die 18 Millionen Euro wären der nächste große Eurojackpot-Gewinn im Südwesten gewesen. Vor drei Wochen hatte ein Ehepaar aus dem Raum Heilbronn 32,6 Millionen Euro bei der europäischen Lotterie gewonnen. Das war der größte baden-württembergische Einzelgewinn aller Zeiten.

Eurojackpot klettert auf 24 Millionen Euro

Der Glückspilz aus dem Rhein-Neckar-Kreis gab seinen Tipp in einer Lotto-Annahmestelle südöstlich von Heidelberg ab. Er ist der baden-württembergischen Lottogesellschaft noch nicht bekannt. Zum Abruf der Gewinnsumme bleiben jetzt 13 Wochen Zeit. Der Treffer war der elfte Eurojackpot- Gewinn über 100.000 Euro, der 2015 in Baden-Württemberg erzielt wurde. Bei der nächsten Ziehung am Freitag (11. Dezember) ist der Eurojackpot mit rund 24 Millionen Euro gefüllt.

Eurojackpot: Mindestjackpot 10 Millionen Euro

Im Eurojackpot liegen jede Woche garantiert mindestens 10 Millionen Euro. Die im März 2012 eingeführte Lotterie gibt es mittlerweile in 17 europäischen Ländern. Die Ziehung findet immer freitags in der finnischen Hauptstadt Helsinki statt. Die Eurojackpot-Spielformel lautet 5aus50 und 2aus10. Das heißt, der Jackpot wird mit fünf richtigen Zahlen und zwei Zusatzzahlen geknackt. Insgesamt können in zwölf Gewinnklassen Treffer erzielt werden. Der Gewinntopf kann auf bis zu 90 Millionen Euro ansteigen.

Der Spieleinsatz liegt bei zwei Euro pro Tipp. Eurojackpot kann in jeder Lotto-Annahmestelle im Land und im Internet unter www.lotto-bw.de gespielt werden. Die Reinerträge von Eurojackpot verbleiben in Baden-Württemberg und kommen über den Wettmittelfonds des Landes dem Sport, der Kunst und Kultur, der Denkmalpflege und dem Sozialbereich zugute.

The post Eurojackpot Spieler aus der Nähe von Heidelberg gewinnt 221.000 Euro appeared first on Lotto News.


Source: Lotto News

Comments are closed.